Zitronenkäsekuchen mit Mohn

Zutaten

Für den Boden:
1,5 Glas Mehl
Eine Prise Salz
125 g Butter
1 Ei
3 EL Zucker

Für die Mohnfüllung:
150 g Mohn
2 EL Zucker
1 Eigelb

Für die Quarkfüllung:
600 g Quark
100 g Zucker
3 Eier
Saft von 0,5 Zitrone
1 TL Zitronenschale
1 EL Puderzucker

Mehl und Salz in eine Schüssel durchsieben. Butter, Eier und Zucker dazugeben und alles gut vermischen. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltfolie gewickelt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Für die Mohnfüllung Mohn in einem Kochtopf geben. Dann mit wenig heißem Wasser übergießen, zum kochen bringen und 10 Minuten kochen lassen. Wasser abgießen, Mohn abkühlen lassen und mit Zucker und Eigelb vermischen.
Für die Quarkfüllung Quark und Zucker schaumig schlagen, Eier hinzufügen und zu glatter Masse vermischen. Zitronensaft, Zitronenschale und Puderzucker dazugeben und alles nochmal gut vermischen.
Ofen auf 180 º C vorheizen. Backform einfetten. Den Teig in die Backform geben und einen hohen Rand machen.
Die Mohnfüllung auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Darauf die Quarkfüllung geben. Auf der untersten Schiene im Ofen ca. 1 Stunde backen lassen. Tür im Backofen aufmachen und den Käsekuchen noch für 30 Minuten drin stehen lassen.
Den Käsekuchen aus der Backform rausnehmen, kurz abkühlen lassen und für 2-3 Stunde im Kühlschrank stehen lassen.

Advertisements

Zitronen Tarte – Schritt für Schritt

                                                      Zitronentorte

Zutaten für den ´Boden                                                  Für die Früchtenfüllung

–  250g Mehl                                                                        –  4 Eier
–  100g Zucker                                                                    –  170g Zucker
–  125g Butter                                                                     –  Schale von 2 Limetten
–  1 TL Vanillezucker                                                          –  Saft von einer Limette
–  Eine Prise Salz                                                               –  Saft von einer Zitrone
–  Zitronenschale einer ½ Zitrone                                       –  150ml Sahne
–  2 TL kalte Milch
–  2 Eigelb

 1.    Schritt

Fette zuerst eine Springform (Ø 28cm) mit Butter ein. Die Zitronenschale in kleine Würfel schneiden. Dann alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät (Knethaken) vermengen. Der Teig muss feinkrümelig aussehen. Bei Bedarf 2 TL kalte Milch oder Wasser hinzufügen.

2.   Schritt

Den Teig zu einer Kugel formen, in  Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde kalt stellen.

3.    Schritt

Den abgekühlten Teig ausrollen und in der Springform verteilen.  Backofen auf 180 º C vorheizen und den Teig für etwa 12 Minuten backen (oder bis er leicht goldbraun ist). Den fertigen Boden abkühlen lassen.

4.    Schritt

Für die Füllung Eier und Zucker schaumig schlagen. Limettenschalen in kleine Würfel schneiden und zur Mischung hinzufügen. Sahne steif schlagen und diese dann mit dem Zitronen und Limettensaft zur Eischaummischung geben.

5. Schritt

Füllung gleichmäßig auf den fertigen Boden verteilen Jetzt noch 30 Minuten bei 180 º C backen, bis der Kuchen goldgelb ist. fertig :).

Zitronenmuffins

Zutaten für 12 Zitronenmuffins

–   250 g Mehl
–   150 g Zucker
–   125 g  weiche Butter
–   1 Prise Salz
–   2 Eier
–   2 TL Backpulver
–   2-3 EL Milch
–   Saft von 1-2 ausgepressten Zitronen

Zuckerguss
Saft von einer 1/2 ausgepressten Zitrone, Wasser und Puderzucker

Zunächst Eier, Zucker und Salz mit einem Handrührgerät (Rührstäbe) vermischen. Dann Butter und Backpulver hinzugeben. Gesiebtes Mehl einrühren bis das Ganze sich zu einem homogenen Teig vermengt hat. Jetzt noch Milch und den Zitronensaft hinzufügen. Den fertigen Teig in Muffinförmchen füllen, bis sie halbvoll sind. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180° für 15 Minuten backen. Am Ende mit einem Zahnstocher überprüfen. Die erkalteten Muffins mit Zuckerguss übergießen und nach Geschmack mit Schokostreuseln bestreuen. Fertig 🙂 …