Zitronen Tarte – Schritt für Schritt

                                                      Zitronentorte

Zutaten für den ´Boden                                                  Für die Früchtenfüllung

–  250g Mehl                                                                        –  4 Eier
–  100g Zucker                                                                    –  170g Zucker
–  125g Butter                                                                     –  Schale von 2 Limetten
–  1 TL Vanillezucker                                                          –  Saft von einer Limette
–  Eine Prise Salz                                                               –  Saft von einer Zitrone
–  Zitronenschale einer ½ Zitrone                                       –  150ml Sahne
–  2 TL kalte Milch
–  2 Eigelb

 1.    Schritt

Fette zuerst eine Springform (Ø 28cm) mit Butter ein. Die Zitronenschale in kleine Würfel schneiden. Dann alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät (Knethaken) vermengen. Der Teig muss feinkrümelig aussehen. Bei Bedarf 2 TL kalte Milch oder Wasser hinzufügen.

2.   Schritt

Den Teig zu einer Kugel formen, in  Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde kalt stellen.

3.    Schritt

Den abgekühlten Teig ausrollen und in der Springform verteilen.  Backofen auf 180 º C vorheizen und den Teig für etwa 12 Minuten backen (oder bis er leicht goldbraun ist). Den fertigen Boden abkühlen lassen.

4.    Schritt

Für die Füllung Eier und Zucker schaumig schlagen. Limettenschalen in kleine Würfel schneiden und zur Mischung hinzufügen. Sahne steif schlagen und diese dann mit dem Zitronen und Limettensaft zur Eischaummischung geben.

5. Schritt

Füllung gleichmäßig auf den fertigen Boden verteilen Jetzt noch 30 Minuten bei 180 º C backen, bis der Kuchen goldgelb ist. fertig :).

Advertisements

Deutschlandkuchen – Schritt für Schritt

                                                       Zutaten

Für den Boden                                                                   Für den Belag

–  3 Eier                                                                                –  12 g Tortenguss
–  100 g Mehl                                                                        –  250 ml Wasser
–  90 g Zucker                                                                      –  2 EL Zucker
–  1 EL Vanillezucker                                                            –  125 g Brombeeren
–  ½ EL Zimt                                                                         –  150 g Erdbeeren
–  1 EL Backpulver                                                               –  150 g Pfirsiche

1. Schritt

Den Backofen auf 190° C vorheizen. Eine Backform fetten. Nun für den Teig die Eier mit Zucker und Vanillezucker Mit einem Handrührgerät (Rührbesen) zu einer sehr schaumigen Masse aufschlagen.

2. Schritt

Mehl, Zimt und Backpulver zusammen mischen und auf die Eischaummasse sieben und mit einem Schneebesen von Hand locker unterheben. Den Teig in die Backform füllen und glatt streichen. Bei 190° ca. 12-15 Minuten backen. Danach den Kuchen gut abkühlen lassen.

3. Schritt

Dann die Früchte schneiden (z.B. Brombeere und Erdbeere halbieren, Pfirsiche 8teln) und den Kuchen damit belegen.

4. Schritt

Jetzt Tortenguss vorbereiten. Die Mischung für den Tortenguss und 2 EL Zucker in 250 ml kaltem Wasser auflösen und in einem Kochtopf zum kochen bringen. Den Tortenguss ca. 1 Minute abkühlen lassen, dann auf den mit Früchten belegten Kuchen gleichmäßig verteilen. Den Kuchen nochmal ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Dann ist der schönste Deutschkuchen fertig!

Pfirsich-Topfenkuchen – Schritt für Schritt Anleitung

                                                         Zutaten

        Teig                                                                                      Füllung

– 400g Mehl                                                                      – 500g Magerquark
– 150g Butter                                                                    – 200g Butter
– 150g Zucker                                                                   – 200g Zucker
– 1 Ei                                                                                 – 3 Eier
– 3 EL Kakaopulver                                                           – 1 Packung Puddingpulver Vanille
– 1 Prise Salz                                                                    – 1 Päckchen Vanillinzucker
– 1 Päckchen Backpulver                                                  – 500g Pfirsiche

1. Schritt

Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel zusammenmischen. Dann Butter, Zucker, Ei und Salz hinzufügen und alles mit einem elektrischen Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten und elastischen Teig kneten. Jetzt eine Teigkugel formen und diese für 30 Minuten in den Kühlschrank legen

2. Schritt
Für die Füllung Butter und Zucker cremig schlagen und mit den Eiern mischen. Quark, Puddingpulver und Vanillinzucker hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) zu einer homogenen flüssigen Masse vermischen.

3. Schritt

Eine Springform ((Ø 28cm) einfetten und mit de gekühlten Teig darin glattdrücken. Den Teig am Rand der Backform 2-3cm  hochziehen. Dann gerade so viel Füllung auf den Teig geben, dass er vollständig bedeckt ist. Jetzt die abgetropften Pfirsiche auf der Füllung verteilen.

4. Schritt

Die restliche Füllung über die Pfirsiche geben und glatt streichen. Den Kuchen für 60 Minuten bei 180° im vorgeheizten Backofen backen bis er goldbraun ist.

5. Schritt
Den Kuchen mindestens 2 Stunden abkühlen lassen bis sich die Füllung fest anfühlt. (Gegebenenfalls auch über Nacht oder im Kühlschrank) Fertig :):

Brownie Pie – Schritt für Schritt Anleitung

Zutaten:

Für den Teig: 175g Mehl, 100g gewürfelte Butter, Eine Prise Salz, 2-3 EL kaltes Wasser

Für die Füllung: 300g Zucker, 50g Kakaopulver, 50g Mehl, 150g geschmolzene Butter, 100g weiße Schokolade, 1 TL Vanilleextrakt, 3 Eier

1. Schritt

Butter, Salz und Mehl  mit einem Handrührgerät (Knethaken) zu einem krümeligen Teig  verkneten. Dann langsam Wasser hinzufügen, sodass gerade ein wenig  Bindung entsteht. Den Teig zu einem Klumpen formen, mit Frischhaltefolie einwickeln und für 15 Minuten in den Kühlschrank geben.

2. Schritt

Den Teig zu einer Scheibe ausrollen und in eine Springform (Ø 28cm) legen und im Anschluss mit einer Gabel durchstechen. Den Teig  erneut 15 kalt stellen.  Dann im vorgeheizten Backofen 12 -15 Min bei 180° goldbraun backen.

3. Schritt

Für die Füllung die Eier mit einem Handrührgerät (Rührstäbe) schaumig schlagen. Den Zucker hinzugeben, bis eine breiartige Masse entstanden ist. Danach Vanilleextrakt und die geschmolzene Butter einrühren. Schließlich Mehl und Kakaopulver hinzufügen bei ein homogen dunkelbraune Creme entstanden ist. Jetzt noch die Schokolade zerkleinern und unterrühren.

4. Schritt

Die Füllung auf den vorgebackenen Boden geben und gleichmäßig verteilen. Danach für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° backen lassen, bis sich die Füllung leicht fest anfühlt. Mit einem Zahnstocher testen. Abkühlen lassen. Fertig 🙂 !