Marzipan-Apfelkuchen

                                                              Zutaten

Für den Teig:                                                                                    Für den Sirup:

–   200g Marzipan                                                                               –   80g Zucker
–   200g Zucker                                                                                   –   100g Butter
–   1 EL Vanillezucker                                                                         –   1 EL Vanillezucker
–   100g Butter                                                                                    –   5 EL Sahne
–   4 Eier
–   300g Mehl
–   1 TL Backpulver
–   4 Äpfel
–   3 EL Zitronensaft

Den Ofen auf 170°C vorheizen. Zuerst den Teig zubereiten. Dafür die Butter mit Marzipan, Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren.
Dann die Äpfel schälen (ggf. mit Zitronensaft beträufeln) und achteln. Den Teig in eine Springform füllen und die Apfelstücke darauf verteilen
Ca. 20 Minuten backen.
Inzwischen den Sirup vorbereiten. Dafür die Butter mit Sahne, Zucker und Vanillezucker in einem Kochtopf erhitzen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sirupartig ist. Auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen und nochmals ca. 20 Minuten weiter backen.

Advertisements

Apfelkuchen – Scharlotka

Zutaten:

3 Eier
1 Glas Mehl
1 Glas Zucker
1 TL Natron
4 grüne Äpfel
Belegkirschen

Den Backofen auf 190° C vorheizen und eine Backform fetten. 3 Eier trennen und das Eiweiß mit Zucker zu einer sehr schaumigen Masse aufschlagen. Die 3 Eigelb in das gesiebte Mehl einrühren. Dazu Natron hinzufügen und den Teig gut mischen. Aber nur solange, dass der Teig noch schaumig bleibt.

Dann Äpfel schälen, achteln, evtl. in Spalten schneiden und in die Backform legen.Darauf den Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen etwa 15-20 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und mit Belegkirschen verfeinern.

Sehr einfach zu machen, schmeckt aber voll lecker 🙂 !