Mini-Gugls (verschiedene Sorten)


Erste Variante – Gugl Amarettorahm-Erdbeere

Für 18 Gugl:
20 g Butter und Mehl für die Form

1/2 Vanilleschote
50 g Butter
50 g Puderzucker
4 EL Amarettolikör
50 g Ei (mittelgroßes Ei)
20 g Sahne
60 g Mehl
70 g frische Erdbeeren
Mehl zum Ausstäuben

Zubereitungszeit: 25 Minuten plus Backzeit

Zubereitung:
1. Guglhupfform mit Mehl einfetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Vanilleschote längst aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Butter erhitzen und langsam den gesiebten Puderzucker, das Vanillemark und 2 Esslöfel Amaretto hineinführen. Das Ei unterheben und alles zusammen glatt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Mehl sieben und die Masse heben.

3. Die frischen Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden und mit 2 Esslöffeln Amaretto in einer extra Schüssel vermengen. Etwas Mehl über die Erdbeeren stäuben. Anschließend unter die Masse heben.

4. Teig in die Guglhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca. 14 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

Zweite Variante –  Gugl Rotwein-Schokolade

Für 18 Gugl:
20 g Butter und Mehl für die Form

60 g Butter
60 g Puderzucker
50 g Ei (mittelgroßes Ei)
35 g dunkle Kuvertüre
30 ml kräftiger Rotwein, lauwarm
4 g Zimtpulver
80 g Mehl
5 g Kakaopulver

Zubereitungszeit: 20 Minuten plus Backzeit

Zubereitung:
1. Guglhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Die Zerlassene Butter mit gesiebtem Puderzucker glatt rühren. Das Ei dazugeben. Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen und unterrühren. Den lauwarmen Rotwein und den Zimt in die Masse mischen. Mehl und Kakao zusammen sieben und unter die Masse heben.

3. Teig in die Guglhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca. 11 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

Dritte Variante – Knusper-Gugl

Für 18 Gugl:
20 g Butter und Mehl für die Form

50 g Ei (mittelgroßes Ei)
70 g Butter
60 g Puderzucker
35 ml Eierlikör
80 g Mehl
1 Prise Salz
40 g Daim-Bonbons

Zubereitungszeit: 15 Minuten plus Backzeit

Zubereitung:
1. Guglhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Ei trennen und Eiweiß schaumig schlagen. Kalt stellen. Butter und gesiebten Puderzucker erhitzen. Eigelb mit Eierlikör vermischen und unterrühren. Mehl sieben und mit dem Salz suksessive einrühren. Bonbons klein hacken, dazugeben. Den Eischnee unterheben.

3. Teig in die Guglhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca. 13 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

Viel Spaß mit den Mini-Gugls!!

2 Gedanken zu „Mini-Gugls (verschiedene Sorten)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s